Stellenangebote

 

Projekt-, Studien- und Diplomarbeiten/Master Thesis, Master Project/Bachelor Thesis, Bachelor Project

Das IMSAS sucht vorzugsweise aus dem Fachbereich 1 (Physik/ET- und IT) aber auch aus anderen Fachbereichen laufend StudentInnen zur Bearbeitung von Master Project / Master Thesis beim Masterstudiengang bzw. Bachelor Project / Bachelor Thesis für Bachelor Studierende. 

Aktuelle Ausschreibungen finden Sie  hier.

Bitte wenden Sie sich direkt an die wissenschaftlichen MitarbeiterInnen, falls für Projektarbeiten (5. Semester) oder Bachelorarbeiten alle Themen auf der Liste vergeben sind. 


 

 

1 x 0,5 Technische_r Angestellte_r

 

An der Universität Bremen ist 
 
 im Fachbereich 1 (Physik/Elektrotechnik), Institut für Mikrosensoren, -aktoren und -systeme (IMSAS) - unter dem Vorbehalt der Stellenfreigabe - die  Stelle 

 


 Technische(r) Angestellte(r)
 Entgeltgruppe 9* TV-L

 

mit halber Wochenarbeitszeit (50%) - befristet - bis zum 03.04.2020 als Vertretung zu besetzen.
 
 Die Universität Bremen beabsichtigt, den Anteil von Frauen im technischen Betrieb zu erhöhen und fordert deshalb Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben. 

 

Das IMSAS (http://www.imsas.uni-bremen.de) forscht zu Mikrosystemen, Sensoren und mikrofluidischen Devices aus unterschiedlichsten Bereichen: von der medizinischen Analyse bis hin zu industriellen Messsystemen. Forschungsprojekte finden in Kooperation mit anderen Universitäten, Forschungsinstituten und der Industrie statt. Das IMSAS hat eigene Einrichtungen mit allen Schlüsseltechnologien, die für die Durchführung von Smart Sensorik und mikrofluidischen Systemen relevant sind. 

 

Das Aufgabengebiet umfasst die/den :

 

  • fachtechnischer Einsatz und Betreuung der apparativen Ausstattung im IMSAS (wie Ätzgeräte, Dünnfilm Abscheidungsgeräte, Fotolithografie zur Herstellung von Mikrokomponenten)
  • Weiterentwicklung, Betreuung und Pflege von Mikrotechnologie Prozessen
  • Mitarbeit in Projekten und Forschungsvorhaben, insbesondere Chipherstellung und Aufbau, Durch-führung und Auswertung von Experimenten
  • Anleitung und Betreuung von NutzerInnen und MitarbeiterInnen bei den Arbeiten in den Laboren
  • fachtechnische Einleitung von Bestellungen bzw. Beschaffungen
  • Rufbereitschaft bei betrieblicher Notwendigkeit und nach entsprechender Abstimmung

 


 
 Anforderungen: 

 

  • erfolgreich abgeschlossene mikrotechnologische Ausbildung oder gleichwertige Kenntnisse und Fähigkeiten (vorzugsweise nachzuweisen durch mehrjährige, einschlägige Berufserfahrung) 
  • Erfahrungen auf dem Gebiet der Mikrotechnologie
  • die Fähigkeit, einen komplexen Halbleiterprozess in kurzer Zeit eigenständig durchzuführen
  • die Fähigkeit, Prozessketten zur Herstellung von Sensor Chips zu kontrollieren und anzupassen.

 


 Diese Stelle erfordert eine selbständige und sorgfältige Arbeitsweise sowie Team- und Organisations-fähigkeit. Ein ausgeprägtes manuelles Geschick ist essentiell. 
 
 Wir suchen eine/n Mitarbeiter/in, die/der in einem wissenschaftlichen Umfeld Freude an der Beteiligung an wissenschaftlichen Projekten der Sensorentwicklung hat.
 
 
 Allgemeine Hinweise:
 
 Schwerbehinderten Bewerberinnen/Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben.
 
 Bewerbungen von Menschen mit einem Migrationshintergrund werden begrüßt.
 
 Kontakt :
 
 Weitere Auskünfte erhalten Sie bei Prof. Dr. M. Vellekoop, mvellekoop@imsas.uni-bremen.de,
 Tel.: 0421/218-62604
 
 Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sowie Zeugnissen richten Sie bitte bis zum 26.12.2017 unter Angabe der Kennziffer A204/17 an die :
 
 Universität Bremen
 FB 1 - Physik/Elektrotechnik 
 Verwaltung -  Frau Danz 
 Postfach 330 440
 D-28334 Bremen
 
 oder in elektronischer Form (in einer zusammengefassten PDF-Datei) an a204-17@fb1.uni-bremen.de
 
 
 Wir bitten Sie, uns von Ihren Bewerbungsunterlagen nur Kopien (keine Mappen) einzureichen, da wir sie aus Kostengründen nicht zurücksenden können.
 
 
 *Die Bewertung der Stelle („kleine EG 9“) ermöglicht das Erreichen der Stufe 3 nach 5 Jahren in Stufe 2 sowie Stufe 4 nach 9 Jahren in Stufe 3, keine Stufen 5 und 6.